Datum: 10. Mai 1933

Adresse: Schlossplatz

Im Rahmen der „Aktion wider den undeutschten Geist“ verbrannten Student*innen und NSDAP die Bücher verfolgter Autor*innen auf dem Schloßplatz.